Download

Das Handy wird längst nicht nur zum Telefonieren benutzt, es wird von vielen als mobiler Begleiter überall mitgenommen, um die Erreichbarkeit (telefonisch und per Mail) zu halten und dank verschiedener Apps den Zugang zur verschiedenen nützlichen Programmen immer parat zu haben.

Hier finden Sie ein APP und QR die mit der Hilfe von zeitfuersport entwickelt wurden.

 BMI Calculator (f&m)

BMI steht für Body-Mass-Index. Das ist eine Masstabelle zur Bewertung des Verhältnisses zwischen Körpergewicht und Körpergröße.

Möchten Sie Ihren BMI wissen? Dann laden Sie einfach dieses kostenlose APP runter.

Zum AppStore geht es hier lang

 Interval CalculatorUm Ihr Intervall Training einfacher zu machen, scannen Sie diesen QR und Sie haben schnellen Zugriff auf eine Formel, die Ihre Zwischenzeiten kalkuliert. Bei Eingabe Ihrer gelaufenen Entfernung und benötigten Zeit werden automatisch die Zeiten auf 100, 200, 400, 800 und 1000 Mt. errechnet. Vereinfachen Sie Ihr Intervall Training.1. Klicken zum Vergößern
2. ScannennVerknüpfung erstellen: Nach dem scannen, öffnen Sie den QR Code mit Safari, dann klicken Sie auf das Zeichen das wie ein “Viereck mit einem Pfeil” aussieht und danach wählen Sie “zum Home-Bildschirm” aus und die Verknüpfung ist erstellt. So hat man die Funktion immer parat.

LäuferLaufschuh-AuswahlWissenswertes zum Thema Pronation Der lateinische Ausdruck Pronation beschreibt die “Einwärtsdrehung einer Gliedmaße”. Für Läufer bietet das Portal Laufschuhe24 eine verständlichere Übersetzung: Pronation ist die Art, wie der Fuß auf dem Boden aufkommt und sich wieder abstößt. Zu unterscheiden sind Unterpronation, Neutralpronation sowie Überpronation. Die Art der Pronation ist entscheidend für die Wahl eines passenden Laufschuhs. Die passenden Laufschuhe für jede Pronationsart  Bei der Unterpronation kippt der Fuß in der Abrollbewegung zu weit nach außen. Betroffene benötigen Laufschuhe mit einer hohen Dämpfung der Mittelsohle. Außerdem sollte die Außenseite des Schuhs zusätzlich gedämpft sein. Neutralpronierer benötigen Schuhe mit einer gleichmäßigen Dämpfung der Mittelsohle. Sie kippen beim Abrollen weder zu weit nach innen noch nach außen. Überpronierer kommen zu stark mit der Innenseite des Fußs auf dem Boden auf. Sie benötigen Stützkraft im Mittelfußbereich – hier muss der Schuh sehr stabil sein. Außerdem sollte die Innenseite des Laufschuhs zusätzlich gedämpft sein. Überpronation ist bei Übergewicht die Regel.  Insbesondere Überpronierer sollten im Winter einen Laufschuh mit Spikes tragen. Diese verleihen zusätzlichen Halt auf glatten Untergründen. Rutschen Sie auf Eis weg, werden insbesondere die Bänder stark in Mitleidenschaft gezogen, die durch die Überpronation ohnehin intensiv belastet werden. Tipp: Alte Laufschuhe verraten Art der Pronation  Ihre Pronationsart können Sie problemlos mit einem alten Paar Laufschuhe feststellen. Ist die Innenseite der Außensohle stärker als der Rest abgenutzt, sind Sie Überpronierer. Genau umgekehrt sind Sie Unterpronierer. Ist die Außensohle gleichmäßig abgenutzt, laufen Sie mit einer Neutralpronation. Verfügen Sie über keine alten Laufschuhe, können Sie eine Laufbandanalyse erstellen lassen. Die meisten Fachgeschäfte bieten diese kostenlos an.Text und Foto: Klaus Hofmann (laufschuhe24.com)